Forschungsförderung und Kooperation des MCI und der Caritas der Diözese Innsbruck

 

Engagiertes Handeln für und mit Menschen in Not

An den Grundauftrag der Caritas anschließend, sich den existenziellen sozialen Herausforderungen anzunehmen, einen Beitrag zur Bildungsarbeit zu leisten und die Vernetzung und Kooperation relevanter Partner/innen in allen erdenklichen gesellschaftlichen Funktionen voranzutreiben, haben sich das Center for Social and Health Innvoation (CSHI) des Management Centers Innsbruck (MCI) und die Caritas der Diözese Innsbruck auf eine Zusammenarbeit verständigt. Dabei sollen Studierende gefördert werden, die sich im Rahmen ihrer Masterarbeit aktiv mit Problemstellungen der täglichen Arbeit der Caritas auseinandersetzen wollen. Im Zuge kollaborativer Forschungsprojekte werden aus der täglichen Praxis der Caritas entlehnte Fragestellungen wissenschaftlich ergründet und mögliche Lösungsansätze entwickelt.

Julia Ganner und Christina Tanzer, zwei Studierende aus dem Masterprogramm International Health & Social Management des Management Center Innsbruck haben sich in einem zweistufigen Auswahlverfahren durchgesetzt und arbeiten nun in Kooperation mit der Caritas der Diözese Innsbruck und dem Center for Social and Health Innovation am MCI an Fragen rund um die Chancen, Hürden, Vorteile und Bedenken der Freiwilligenarbeit in der Alterspension.

Wir bedanken uns bei der Caritas der Diözese Innsbruck für die Chance die unseren Studierenden ermöglicht wird und gratulieren den beiden zum erfolgreichen Bewerbungsverfahren. Wir wünschen nur das Beste auf dem Weg zur Erarbeitung der Masterarbeit und freuen uns auf spannende Ergebnisse.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz